Fachkraft Nephrologie Spanien

Fachkraft für Nephrologie

Die Fachkraft für Nephrologie erwirbt ihren Titel im postgradualen Masterstudiengang. Dieser Master behandelt die Themen Nierentransplantation, Dialyseverfahren wie die Hämofilftration und die Hämodialyse sowie Erscheinungsformen von Nierenkrankheiten. Das Masterstudium richtet sich an Absolventen der Pflegewissenschaften mit den Universitätstiteln "Diplomatura" oder "Grado en Enfermería". Es befähigt die Pflegekräfte für die Tätigkeit in einen Krankenhaus oder in einem Dialysezentrum. Das Studium umfasst die systematische wissenschaftliche, investigative und methodologische Auseinandersetzung mit dem Thema Nephrologie. Dieses Wissen wird durch erfahrene Professoren mit Praxisbezug vermittelt. Die im Pflegestudium erworbenen Grundkenntnisse werden so vertieft und auf ein wissenschaftliches Niveau sowohl in der Behandlungspflege als auch in der Forschung gebracht. Neben dem theoretischen Umgang mit Nierenkrankheiten steht die Kommunikation mit den Patienten im Vordergrund. Mithilfe von erfahrenen Professoren findet der Transfer in den pflegerischen Arbeitsalltag statt.  

Lehrplan der medizinischen Fakultät in Murcia

Fächer/Grundstudium Credit Points Art
Einführung in die Funktionsweise einer Niere 3  Pflichtfach
Krankenpflege in der Nephrologie 2 Pflichtfach
Psychosoziale Aspekte von Nierenerkrankungen 3 Pflichtfach
Arbeitsschutz bei der Dialyse 2 Pflichtfach
Pflege von Patienten mit Ateminsuffizienz 2 Pflichtfach
Pflege von Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz I 3 Pflichtfach

Lehrplan der medizinischen Fakultät in Murcia. Er steht beispielhaft für den postgradualen Studiengang der Nephrologie in Spanien.


Postgraduales Studium für Dialyseverfahren

Der postgraduale Studiengang (Master) zur Fachkraft für Nephrologie umfasst 750 Zeitstunden theoretischen Unterrichts und 500h als Wahlfächer. Abhängig von den praktischen Erfahrungen der Pflegefachkraft liegt der Praxisanteil bei bis zu 250 Stunden. Entscheidend bei der Berechnung der Praktika sind die Arbeitserfahrungen der Pflegekraft in einem Dialysezentrum. Bei einer Gesamtdauer von einem Jahr umfasst das Studium 60 Credit Points. Ein Credit Point ist gleichbedeutend mit 25 Arbeitszeitstunden eines Studierenden. Das Masterstudium schließt mit einer praktischen und einer theoretischen Prüfung ab. Am Ende des Studiums besitzt die Pflegefachkraft alle notwendigen Kenntnisse in der Physiopathologie von Nierenkrankheiten. Sie ist in der Lage, die für Patienten relevanten Fragen zu erörtern, die für Nierenkrankheiten angemessene Behandlungspflege einzuleiten und aufkommende Schwierigkeiten den Patienten gegenüber zu kommunizieren. Die Fachkraft kann Dialyseverfahren eigenständig durchführen.

Praktikum in der Nephrologie

Das Praktikum findet als Block am Ende des theoretischen Studiums statt, um den Transfer in die Praxis sicherzustellen. Das Praktikum wird von universitärer Seite von einem Professor für Nephrologie und auf Praxisseite vom behandelnden Arzt angeleitet. Ein Praxisbericht, der Eingang in die abschließende Masterarbeit findet, soll das in der Praxis erworbene Wissen wissenschaftlich aufarbeiten. 

Das Praktikum findet auf den Stationen für Nierenkrankheiten in Krankenhäusern, in speziellen Dialysezentren und (oder) auf Intensivstationen statt, in denen Niereninsuffizienzen behandelt werden. Das Praktikum hat eine Mindestlänge von 250 Zeitstunden und findet in einem für Pflegekräfte typischen Arbeitsumfang und im Schichtdienst statt, um die spätere Fachkraft für Nephrologie auf den spezifischen Arbeitsalltag vorzubereiten. Unter ärztlicher Aufsicht wird die Dialyse durchgeführt.


Fächer/3. Quartal CP Art
Pflege von Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz II 4  Pflichtfach
Krankenpflege während der Dialyse 2 Pflichtfach
Krankenpflege während der Hämodialyse 2 Pflichtfach
Krankenpflege während der Peritonealdialyse 2 Pflichtfach
Krankenpflege bei Nierentransplantationen 3 Pflichtfach
Wahl einer Spenderniere 2 Pflichtfach
Fächer/4. Quartal CP Art
Praktikum auf einem Dialysezentrum oder auf einer klinischen Dialysestation 9 Pflichtfach
Abschlussarbeit 11 Pflichtfach
klinische Forschung 10 Wahlfach
klinische Dialyseverfahren 3 Wahlfach
Plasmapherese 2 Wahlfach
Gerinnungsmanagement in Krisensituationen 2 Wahlfach
Toxikologie und Toxikocinetika 3 Wahlfach