OP-Schwester für Schweizer Spital

Pflegekräfte für Krankenhaus in Berlin

Eines der größten Krankenhäuser in Berlin sucht ab sofort zwei Pflegekräfte für den Einsatz in der Intensivpflege und in der Neurologischen Rehabilitation mit der Option, innerhalb der verschiedenen Funktionsbereiche zu wechseln. Das Klinikum befindet sich im Berliner Stadtbezirk Spandau mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. 

 

Diese Stellenausschreibung richtet an examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen und/oder an akademischen Fachkräften aus dem Ausland, die über die Anerkennung ihrer Berufstitel oder die Voraussetzungen hierfür verfügen. Kandidat/innen aus Spanien und/oder Südamerika besitzen die akademischen Titel „diplomado en enfermería“, "técnico en enfermería" oder „grado en enfermería“ und über 6 Monate Arbeits- bzw. praktische Erfahrungen im Krankenhaus.

 

Die spanischen Gesundheits- und Krankenpfleger/innen haben die Sprachkompetenz B1 bzw. B2 des Europäischen Referenzrahmens erreicht und erfüllen die Voraussetzung für die Anerkennung der Berufstitel in Deutschland. Berufstitel aus Spanien und Südamerika werden ab einer Länge von drei Jahren Studienzeit in Deutschland anerkannt entsprechend Anerkennungsklassen A3/A4.

Die Arbeitsaufnahme beginnt nach Absprache und ist ab sofort möglich. Der Einsatz und die Vergütung entsprechen den tariflichen Bestimmungen des Klinikums in Berlin-Spandau. 

 

  • examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger mit Arbeitserfahrung im Krankenhaus
  • Bei spanischen und südameriknischen Pflegekräften „diplomatura en enfermería“, "técnico en enfermería" oder „grado en enfermería“
  • Sprachkompetenz B1-B2, Anerkennung in Deutschland
  • Attraktive Vergütung nach TvöD Entgeltgruppen 7a bis 8a
  • Dreischichtdienst mit entsprechenden Schicht-, Sonn- und Feiertagszuschlägen von bis zu 100%

 

Nach einer Einarbeitungszeit von sechs Monaten und einer weiteren sprachlichen Förderung handelt es sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Fort- und Weiterbildungen sind Bestandteil des Arbeitsverhältnisses. Kandidat/innen, die noch nicht über die Anerkennung verfügen, werden bei der Beantragung der Anerkennung unterstützt.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen