OP-Schwester für Schweizer Spital

Fünf OP-Fachkräfte OTA Berlin Zehlendorf

Ein renommiertes Klinikum im Südwesten von Berlin sucht für ab sofort fünf Pflegefachkräfte für den Bereich OP. Zu den Aufgaben gehören neben dem Instrumentieren die Vor- und Nachbereitung von chirurgischen Eingriffen. Eine Fort- und Weiterbildung als Operationstechnische/r Assistsent/in ist wünschenswert, jedoch keine zwingende Voraussetzung, da die Klinik die Fort und Weiterbildung zur OTA anbietet.

 

Das Klinikum bietet moderne Hochleistungsmedizin in einem hohen Komfort für die Patienten. Das Klinikum umfasst 507 Betten und ist damit eines der größten Krankenhäuser mit qualifizierter Schwerpunktversorgung im Berliner Südwesten. 14 Fachbereiche, drei Institute und verschiedene zertifizierte Zentren ermöglichen ein umfassendes Spektrum an moderner Diagnostik und innovativen Therapien.

 

Diese Stellenausschreibung richtet an examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen. Bewerbungen von Pfegefachkräften, die über die Anerkennung ihrer Berufstitel oder die Voraussetzungen hierfür verfügen, sind willkommen. Spanische und südamerikanische Gesundheits- und Krankenpfleger/innen haben die Sprachkompetenz B2 des Europäischen Referenzrahmens und erfüllen die Voraussetzung für die Anerkennung ihrer Berufstitel in Berlin.

Die Arbeitsaufnahme beginnt nach Absprache und ist ab sofort möglich. Der Einsatz und die Vergütung entsprechen den tariflichen Bestimmungen des Klinikums. Ein zu erwartendes Nettogehalt einer 30jährigen Pflegefachkraft liegt zwischen 1.900,00-2.200,00 netto bei Lohnsteuerklassen I.

  • examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger mit Arbeitserfahrung im OP
  • Bei spanischen und südameriknischen Pflegekräften „diplomatura en enfermería“, "técnico en enfermería" oder „grado en enfermería“
  • Sprachkompetenz B2 und die Anerkennung in Deutschland
  • Attraktive Vergütung von bis zu 3.460,00 € brutto/Monat
  • versetzte Dienstschichten ohne Nachtarbeit mit entsprechenden Sonn- und Feiertagszuschlägen von bis zu 100%
  • 38,5h/Woche und 2 Bereitschaftsdienste pro Monat
  • Fort- und Weiterbildung als OTA während der Arbeitszeit (Freistellung) bei vollen Lohnausgleich inklusive Kostenübernahme
  • Unterkunft kann vorübergehend gestellt werden.

 

Fort- und Weiterbildungen sind Bestandteil des Arbeitsverhältnisses. Kandidat/innen, die noch nicht über die Anerkennung verfügen, werden bei der Anerkennung unterstützt.

hier bewerben - Teilen: