Facharzt & Assistenzarzt Innere Medizin in der Schweiz

Facharzt & Assistenzarzt Innere Medizin Schweiz

Im Auftrag eines Schweizer Suchtzentrums richtet sich die Stellenausschreibung an deutsche sowie spanische bzw. spanischsprachige Fachärzte und Assistenzärzte mit der Fachrichtung Innere Medizin. Der Einsatzort befindet sich in einem Zentrum für Suchtkrankheiten in Zürich. Zu den Aufgaben gehört die Behandlung von Patienten in den Fachgebieten Infektiologie, HIV- und Suchtbehandlung, um eine nachhaltige Veränderungen im Verhalten von abhängigen Konsumierenden zu erreichen. Neben den körperlichen und sozialen werden in der Behandlung auch psychische Beeinträchtigungen berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle richtet sich an Ärzte, die in einem multiprofessionellen Team individuelle Suchttherapien entwickeln und psychiatrisch sowie psychotherapeutische Behandlungen nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen umsetzen können. Spanische oder spanischsprachige Bewerber verfügen über die Sprachkompetenz B2 des Europäischen Referenzrahmens und für alle Bewerber gilt, dass sie die Approbation in der Schweiz bzw. die notwendigen Voraussetzungen hierfür mitbringen müssen:

  • Erfahrung mit HIV-Behandlung
  • Erfahrung in ambulanter internistischer Versorgung
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
  • bei spanischen Bewerbern Sprachkompetenz B2
  • Approbation in der Schweiz bzw. die Voraussetzungen hierfür
  • Erfahrung mit Suchtpatienten
  • Interesse an Übernahme von Führungsaufgaben
  • bei deutschen Bewerbern Spanischkenntnisse

 
Arbeitsbedingungen
 

  • 50-Stunden Arbeitszeit pro Woche
  • 6 Wochen Ferien (Urlaub)
  • Keine Nacht- und Wochenenddienste
  • Anerkennung als Ausbildungsstätte für den CH-Facharzt
  • Vergütung zwischen 100.000 CHF-130.000 CHF/Jahresbrutto

 

Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen - PDF - Spanisch