Assistenzarzt für Strahlentherapie in Dortmund

Assistenzarzt für Strahlentherapie in Dortmund

Für eines der führenden Behandlungszentren für Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie wird ein Assistenzarzt für Strahlentherapie gesucht. Das Behandlungszentrum befindet sich in Dortmund/Lünen und gehört zu einem Verbund an Kliniken und Ärztezentren an acht verschiedenen Standorten. Das Behandlungszentrum führt Diagnostik und Therapie auf einem Spitzenniveau durch. Neben der High-Tech-Ausstattung der Praxen setzt das multiprofessionelle Team auf einen zeitgemäßen, patientenorientierten Service zum Beispiel durch umfassende Information und erweiterte Öffnungszeiten mit Terminmöglichkeiten auch samstags.

 

Neben der Behandlung von Tumoren kann die Strahlentherapie bei Arthrose, Arthritis, zur Behandlung eines Fersensporns oder anderen gutartigen Krankheitsbilder eingesetzt werden. Die Strahlentherapie fasst verschiedene Behandlungsverfahren zusammen, die auf dem therapeutischen Einsatz von ionisierender Strahlung beruhen. Eine Strahlentherapie wird zur Behandlung von Tumoren und degenerativen Erkrankungen eingesetzt. In der Praxis für Strahlentherapie in Dortmund, Lünen und Recklinghausenwerden werden hochentwickelte Verfahren, ein breites Angebot an modernen Geräten und die persönliche Beratung zur vollumfänglichen Behandlung des Patientenangeboten.

In einem multiprofessionellen Team von Strahlentherapeuten, Radiologen und Nuklearmedizinern lernt der Assistenzarzt die unterschiedlichen Anwendungsgebiete der Strahlentherapie. Den angehenden Facharzt für Strahlentherapie erwartet ein kollegiales Umfeld bei besten Arbeitsbedingungen und einem sehr attraktives Gehalt im größten Ballungsbebiet in Europa.

 

Anforderungsprofil Anästhesiologe in Winterberg

  • Facharzt der Strahlentherapie aus einem Nicht-EU-Land oder Weiterbildungsassistent für Strahlentherapie
  • Sprachkompetenz B2/C1 in Medizin
  • Approbation in Deutschland

 

Arbeitsbedingungen

  • 40h/Woche mit geregelten Arbeitszeiten unter der Woche
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • kontinuierliche Fort- und Weiterbildung als Assistenzarzt für Strahlentherapie
  • attraktives Vergütungsmodell

 

Bewerben - Teilen